Schlagwort-Archive: Wetterrückblick

Fichtelbergwetter im Mai 2019

Der Mai war auf dem Fichtelberg zu kalt, etwas zu nass und zu sonnenscheinarm. Im Mai gab es trotz längerem astronomischen Tagesgang halb soviel Sonne und er war nur wenig wärmer als der April, aber das Temperaturmaximum vom Vormonat (16,8°C … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Fichtelbergwetter im April 2019

Auch, wenn es das typische Aprilwetter nur selten gab, machte sich auch im April 2019 der Kampf zwischen Sommer und Winter bemerkbar. Ein Hochdrucksystem über Skandinavien, welches meist östliche oder südliche Strömungen mit kontinentalen Luftmassen zu uns lenkte, sorgte überwiegend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Fichtelbergwetter im März 2019

Der März 2019 war zu warm, zu nass, zu windig aber mit ausreichend Sonnenschein. Die im Februar noch dominierenden Hochdruckgebiete machten Platz für eine Tiefdruckautobahn, auf der ein Sturmtief nach dem anderen nach Deutschland rauschte und meist feuchte aber recht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Fichtelbergwetter im Februar 2019

Der Februar war mit einem Monatsmittel von -0,1°C mit einer Abweichung von +4,7°C viel zu warm und reiht sich in der Statistik zusammen mit 1926 und 1966 auf Platz 2 hinter 1990 (Monatsmittel: 0,9°C) ein. Mit einer Niederschlagssumme von 63,0mm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Fichtelbergwetter im Januar 2019

Betrachtet man die deutschlandweiten Januarauswertungen (zu warm, sonnenscheinnormal und etwas zu viel Niederschlag), dann fällt der Fichtelberg in doppelter Hinsicht durch das Raster. Zum einen, weil er zu kalt und in Sachen Niederschlag rekordverdächtig war und zum zweiten, weil aufgrund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Das Jahr 2018 auf dem Fichtelberg

Dem letzten Jahr mit vollständiger Datenbasis möchten wir noch eine Auswertung widmen, denn 2018 war in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Es war das Jahr einer ungewöhnlich langandauernden Hochdruckwetterlage, welche im Februar und März noch eisige Temperaturen, von April bis Oktober aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Fichtelbergwetter im Dezember 2018

Im Dezember stellte sich die Wetterlage nachhaltig um und der Monat wurde von zahlreichen Tiefdrucksystemen dominiert, welche im raschen Wechsel über Deutschland hinweg zogen. Damit wurde nicht nur die fast den gesamten Sommer andauernde Dürre beendet, sondern es gab im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Fichtelbergwetter im November 2018

Die seit Februar vorherrschende Hochdruckdominanz und die seit April andauernde Wärme und Trockenheit setzte sich auch im November fort. Nur wenige Tiefdrucksysteme schafften es zu uns. Insofern fällt die Monatsbilanz für den sonst oft trüben Monat erneut zu warm, zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Fichtelbergwetter im Oktober 2018

Als siebenter Monat in Folge präsentierte sich auch der hochdruckgeprägte Herbstmonat Oktober zu warm, sehr sonnenscheinreich und niederschlagsnormal. Nach einem unterkühlten Start sorgten Hochdruckgebiete für goldenen Oktober mit sehr warmen Temperaturen. Die Maiblumen steckten neugierig ihre Köpfe heraus, denn die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Fichtelbergwetter im September 2018

Auch im September wurde die hochsommerliche Großwetterlage fortgesetzt, allerdings gab es vor allem im Erzgebirge auch schon kühle Temperaturen und einen ersten Herbststurm. Auf dem Fichtelberg trat in 3 Nächten Nachtfrost und in 5 Nächten Bodenfrost auf (1–2). Örtlich, vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wetterrückblick | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare