Vom Leiden zweier süchtiger Winterfans …

Für heute ist Schnee angesagt (versprochen) und die Vorfreude riesengroß. Gestern ging es noch in den Supermarkt, um kleine Möhren zu kaufen. Schließlich wollen wir vorbereitet sein, wenn das erste Schneemann-Baumaterial vom Himmel fällt 😄

Schnee in Berlin Hohenschönhausen. Foto: Gerhard Froning

Von Nordosten her schiebt sich die Kaltluft allmählich unter die Warmluft und bildet eine markante Luftmassengrenze. Die Temperatur sinkt, unser Puls steigt vorfreudig in ungeahnte Höhen.

Doch was ist das? Das Niederschlagsgebiet samt Schnee fällt in BERLIN!!! Dort, wo ihn keiner will und braucht. Und er scheint immer weniger zu werden und sich kaum in Richtung Königsbrück und Schwarzenberg zu bewegen. Wo wir wie auf Kohlen sitzen. Das grenzt an Folter. Müssen wir jetzt etwa nach Berlin fahren, um Schnee zu sehen? Fichtelberg wäre ja noch ok. Aber 3°C … und kein Schnee in Sicht …

Trauer … Verzweiflung … Neid … Entzugserscheinungen … Das Warten geht weiter … (ch, mb)

Quelle: Wetteronline.de

Werbung
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vom Leiden zweier süchtiger Winterfans …

  1. Matthias Grimm schreibt:

    Quelle: Fake Wetteronline von D.Jung
    Das nicht der YouTube Diplommeteorologe der den Wintereinbruch noch am letzten Sonntag weggerechnet und minus 10 Grag in 1500m belächelt hat?
    Nun ist doch auch im Erzgebirge der erste Schnee gefallen 2-3 cm mit Dauerfrost
    Geht doch🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s