Regen!

Regen auf dem Fichtelberg (ch)

Lange war er angekündigt und heiß erwartet – Regen! Bis zuletzt war unklar, wie genau das Tief KARIN ziehen würde und wo es seine größten Massen ablädt, denn dort wurde es gefährlich.

 Die heftigste Gewitterlinie zog am Donnerstag von Korsika über Norditalien bis nach Österreich und sorgte vor allem von Unterkärnten über die Steiermark und das Mostviertel bis ins Waldviertel verbreitet für Unwetter durch Orkanböen mit Windspitzen über 100 km/h. Spitzenreiter war dabei die Station in Neumarkt in der Steiermark mit 139 km/h. Diese extremen Windböen haben teils verehrende Sturmschäden verursacht. Bäume wurden entwurzelt, Hochspannungsmasten geknickt und Dächer abgerissen. In Kärnten kamen zwei Kinder wegen umgestürzter Bäume ums Leben, knapp ein Dutzend Personen wurden teils schwer verletzt. Auch in Niederösterreich kam für drei Personen jede Hilfe zu spät. Tausende Haushalte sind nach wie vor ohne Strom und die Materialschäden sind enorm (→ Artikel 12).
Auch das Vorarlberger Rheintal traf es hart, etwa 205 Liter pro Quadratmeter fielen in 24 Stunden in Bregenz und führten zu knietiefen Hochwasser auf den Straßen (→ Artikel).

Aus Deutschland sind hingegen keine großen Schäden bekannt, obwohl auch hier an einigen bayrischen Messstation innerhalb 24 Stunden mehr als 100mm Niederschlag gemessen wurde (Max: Babenhausen: 112,1mm) und einige kleine Bäche zeitweise über die Ufer traten. Zwar wurden die Besucher eines Helene Fischer Konzerts in München so richtig nass, aber so ein bisschen Abkühlung konnte da gewiss nicht schaden 😉 

Auch im Erzgebirge mussten die Besucher bei den zahlreichen Veranstaltungen (z.B. Altstadtfest in Schwarzenberg) ziemlich wasserfest sein, um nach zwei Jahren Pause endlich wieder feiern zu können. Der meiste Niederschlag fiel aber im Osterzgebirge zwischen Zinnwald und Dippoldiswalde, der geringste nördlich und südlich von Annaberg Buchholz bis hin zum Fichtelberg (siehe Karte). Immerhin ging kein Ort komplett leer aus. (ch)

Nachfolgend die erzgebirgischen Niederschlagsmengen:

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Regen!

  1. chaoslady schreibt:

    Ich freue mich, dass es irgendwo wieder geregnet hat, und hoffe, dass der Boden so viel es ging aufgesaugt hat! Auch wenn ich nicht aus den Augen lassen kann, dass es an einigen Orten viel zu viel geregnet hat und bei uns gar nicht. Bis heute haben wir 3 Liter im August gehabt, aber wir haben ja noch 10 Augusttage vor uns. Ich verliere halt nicht die Hoffnung. LG Natalia

    Gefällt 1 Person

  2. Und wir haben wieder nichts abbekommen. Den Garten kann ich in diesem Jahr zum großen Teil vergessen. Aber was nützt das Jammern. Haben wir Menschen uns wohl selbst eingebrockt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s