Mehr Schein als Sein

Das Gewitter am Montag Abend war in Schwarzenberg sehr fotogen, brachte aber kaum Regen (ch)

Nach einem heißen Montag waren für den Abend Gewitter angekündigt. Ich freute mich riesig darauf, zum einen braucht die Natur DRINGEND Wasser und als Wetterfrosch mag man ja Gewitter sowieso. Zudem habe ich als bekennender Fan der Sächsischen Schweiz gehofft, dass die derzeitigen Löscharbeiten der verheerenden Brände durch Wasser von oben unterstützt werden.

Gegen 23 Uhr kam dann ein kleines aber feines Gewitter mit hoher Blitzfrequenz, welches in Plauen in einer Viertelstunde 15mm Niederschlag gebracht hat, direkt auf uns zu. Ich zückte vor Freude über die herrliche Himmelsshow die Kamera, um ein paar Blitze im Bild festzuhalten. Doch schon entdeckte mich das Gewitter und fiel vor Schreck zusammen. In Raschau fielen noch 1,7mm, in Schwarzenberg war dann bei 0,2mm Schluss. Und auch das restliche Erzgebirge ging leer aus, nur zwischen Chemnitz und Freiberg gab es noch kleine Schauer mit unbedeutetem Niederschlag.

Doch warum geht in diesem Jahr sämtlichen Gewittern auf dem Weg ins Erzgebirge die Luft aus? Ein Grund dafür könnte die anhaltende Trockenheit sein. Da im Boden kaum noch Wasser vorhanden ist, kann nichts mehr kondensieren, um das Gewitter am Leben zu erhalten, so dass vor allem kleine Gewitter regelrecht austrocknen. Wenn zudem in der trockenen Luft der Regen verdunstet, kühlt die Umgebungsluft zusätzlich ab. Dadurch wird diese schwerer beziehungsweise dichter und „fällt“ nach unten. Wind- und Sturm-, mitunter sogar Orkanböen sind dann das Ergebnis.

Dies war vor allem in der Sächsischen Schweiz verheerend, denn der starke Wind fachte das Feuer noch mehr an und das Löschwasser von oben blieb komplett aus 😦 (ch)

Die Bastei am vorletzten Wochenende, als die Welt in der Sächsischen Schweiz noch in Ordnung war. (ch)
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Mehr Schein als Sein

  1. Claudia Wünsche schreibt:

    Ich gebe dir vollkommen recht. Heute früh zog ein Niederschlagsgebiet südlich des Erzgbirges lang. Früh sah die Zugrichtung noch voll auf das Waldbrandgebiet. Doch dann war es südlich stark vorbeigezogen. Ich warte bei uns auch sehnsüchtig auf Regen. Wenn was auf uns zukommt, löst sich es vor uns fast immer auf. Eine Aufgabe vom DWD (das wars dann) mal nachzuforschen . Der mittlere Dienst kann dabei auch helfen. Meinte damit ein paar Kollegen unterkommen. Aber ich glaube es interessiert die dort nicht.
    Jetzt sind die Stunden eddc auch nun gezählt. Mich stört es immer wieder obwohl ich eigentlich gut zu Hause aufgehoben bin. Aber wie mit uns umgegangen wird ist SCHEIßE!!!!
    Sorry aber das kann man nicht anders anders sagen oder schreiben.
    Dir wünsche ich mit deinem Mann ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Claudia

    Gefällt 1 Person

  2. Claudia Hinz schreibt:

    Ja, das habe ich leider auch schon mehrfach durch. Man fühlt sich etwas wie Abfall …
    Auch Dir ein schönes Wochenende!

    Gefällt mir

  3. Anette Aslan schreibt:

    Nicht nur das Erzgebirge klagt über zu wenig Regen,. auch NRW, das ich aus meiner Kindheit nur verregnet oder als immer nur bedeckt kenne. In den 60igern war noch viel Kohlestaub durch die Zechen in der Luft, seit die zu sind, lässt der Regen dort nach, schon merkwürdig. Jetzt hier in Wien befinde ich mich im Wiener Becken ja nicht nur im Lee der Alpen, sondern auch im Lee der grossen Stadt Wien. Zum anderen atmet auch die ungarische Steppe über Pannonien hier herein und wir sind schon fast kontinental geprägt. Aber ich verfolge mit Spannung die Dürre in Sachsen, jeder Tropfen freut mich, der da runterkommt. Ich fühle mit euch!!!
    LG von Anette

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s