Altocumulus floccus virga

Altocumulus floccus virga über dem Pöhlberg (ch)

… oder Wolken wie Kokosflocken, wie ein Kind passend das beschrieb, was gestern und heute am Himmel zu sehen war.

Gestern war am Himmel deutlich zu sehen, dass eine Wetteränderung im Gange ist. Das Hoch Rainer, welches uns saharastaubige Warmluft aus dem Süden und gestern erstmals in diesem Jahr Temperaturen über 20°C brachte (Schwarzenberg: 24,1°C, Aue 22,1°C), wurde von Tief QUELLA attackiert.

Das brachte nicht nur zunehmend feuchtere Luft in höhere Luftschichten, was an den zahlreichen Cirruswolken und Halos zu sehen war, sondern gestaltete die Atmosphäre zunehmend unruhig und instabil. Denn die flockigen Wolkenbausche entstehen durch konvektive Hebung im mittleren Wolkenniveau und sind oft ein sicheres Gewitter-Vorzeichen und tatsächlich überquert und noch heute eine Kaltfront, in welche einige Gewitterchen eingelagert sind.

Unterhalb der Floccus-Wolke bildet sich häufig eine Fallstreifenschleppe (Virga). Diese besteht aus ausfallenden Eiskristallen und/oder unterkühlten Wassertröpfchen, die durch Verdunstungsprozesse den Erdboden nicht erreichen. Sie hängen oft wie ein Vorhang unterhalb der Altocumuluswolke und werden vom Wind verweht.

Heute bildeten sich an der Unterseite der Fallstreifen noch Mammatus-Formationen, was ich selbst nie zuvor beobachtet habe. Diese beutelartigen Gebilde entstehen wahrscheinlich durch die Abkühlung durch die Verdunstung, die das Absinken beschleunigt und durch den Luftwiderstand die mammatusförmigen Ausbuchtungen bildet. Andere Erklärungen sind willkommen 🙂 (ch)

Altocumulus floccus virga mammatus
Dieser Beitrag wurde unter Besondere Wolken und Wolkenkunde abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s