Auf dem Weg zum ersten Meter Schnee ;-)

Bei 82cm Schnee verschwindet der Zaun der Wetterwarte langsam im Schnee (ch)

Das Tauwetter der letzten Tage hat auf dem Fichtelberg einen nur geringen Tribut von 5cm Schneeschmelze gefordert. Bevor die warmen Temperaturen auf dem Gipfel richtig wüten konnten, schickte das Skandinavientief GORAN in der Nacht zum Samstag die rettende Kaltfront.

Seitdem zapft GORAN nun zusammen mit zahlreichen Tiefdruckkollegen polare Luftmassen aus dem Norden Europas an und lenkt diese über das Nordmeer und die Nordsee zu uns. Auf dem Weg über die Meere feuchtet sich die Luft an und so kam es im Stau des Erzgebirges zu länger anhaltenden Schneefällen. Selbst in tieferen Lagen fielen am Wochenende bis zu 30cm Schnee. Auf dem Fichtelberg wurden heute morgen stolze 82cm gemessen und der Gipfel präsentierte sich im Morgenrot als absoluter Wintertraum.

Da im Laufe der Woche weitere Schneefälle erwartet werden, könnte bis spätestens Wochenende die 1-Meter-Marke geknackt werden. Wir sind optimistisch … 😉

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos, Besondere Wetterphänomene und Atmosphärische Erscheinungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Auf dem Weg zum ersten Meter Schnee ;-)

  1. Andre schreibt:

    Ach ja, solche schönen Bilder hatten wir vor 2 Jahren auch. Schon traurig, aber wir kommen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s