Angezuckert…

Nach dem herrlichen Spätsommer hat das Wetter nun umgeschlagen. Schuld ist ein Tiefdruck-Trio, bestehend aus dem Skandinavientief VALENTINA, dem Ostseetief WICCA und dem Mittelmeertief XYLA. Nordische Kaltluft prallt auf feuchtwarme Luftmassen aus dem Mittelmeer, was vor allem in den Alpen zu ergiebigen Niederschlägen führt. Dort hat es bis auf 1000 Meter herunter geschneit und auf der Zugspitze lagen heute Morgen 70cm Schnee.

Das Erzgebirge wird ebenfalls von dem Mittelmeertief, also einer regenbringenden Vb-Wetterlage beeinflusst. Allerdings sanken die Temperaturen auf dem Fichtelberg nicht unter 0°C ab, so dass er nur leicht angezuckert wurde. Für einen ersten Schneemann reichte das Baumaterial leider noch nicht. Und nun steigen die Temperaturen bereits wieder an, so dass der erste Schneemann wieder in weite Ferne rückt.

Aber es ist nur ein erster Testlauf des Winters. Kommende Woche steigen die Temperaturen wieder an und vielleicht schaut zum Wochenende zu der Altweibersommer nochmals vorbei. (ch)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s