Kälte und Hitze

Frostige Morgenstimmung in Jeleni (Hirschenstand). Foto: Libor Čihák Junior

Nirgendwo liegen Kälte und Hitze so dicht nebeneinander. Mit Hoch DETLEF haben wir derzeit ein Sommerhoch, welches bis mindestens Mitte nächster Woche Sonne pur und im Erzgebirge Temperaturen bis 30°C bringt. Aber die nach der Kaltfront eingeflossenen sehr klare Luft sorgt auch für eine starke nächtliche Abstrahlung mit Nebelbildung und hat in den letzten beiden Nächten die Werte in den Hochtälern Marienberg-Kühnhaide und Jelení (Hirschenstand) in den Frostbereich absacken lassen. In Kühnhaide sank das Thermometer gestern Morgen auf -1,6°C in der Luft und -2,9°C am Erdboden, in der letzten Nacht sind leider keine Werte verfügbar, aber den Grafiken von wetter-kühnhaide.de nach lagen die Temperaturen auch hier um 0°C. Die Grafik von Jelení (Hirschenstand) zeigt ebenfalls an beiden Tage negative Frühwerte.

Temperaturverlauf von Jelení (Hirschenstand). Quelle: CHMU

Libor Čihák Junior war in Jelení und Rolava unterwegs und hat eindrucksvolle Fotos aufgenommen. Vielen Dank dafür!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos, Fotostrecken und Videos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kälte und Hitze

  1. meteocb schreibt:

    So geht Abkühlung im Sommer 😀
    Jelení ist einer der spannendesten Wetterstandorte überhaupt. Danke für regelmäßigen Berichte von dort!

    Gefällt mir

  2. ch schreibt:

    Ja, das finde ich auch. Zum Glück haben wir unsere tschechischen Fotografen, die das regelmäßig dokumentieren 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s