Erster heißer Tag des Jahres im Erzgebirge

Heute war der bisher heißeste Tag des Jahres und es wurde erstmals im Erzgebirge die 30°C geknackt und zwar bis in eine Höhe von etwa 650 Metern*. Spitzenreiter war Aue mit 32,3°C. Auf dem Fichtelberg wurde mit 25,4°C der erste Sommertag (Maximum ≥25°C) und der 7. Bergsommertag (Maximum ≥20°C) erreicht.

Das muss aber nicht der einzige heiße Tag bleiben, denn vom vom 23. Juli bis 23. August sind statistisch die heißesten Tage des Jahres zu erwarten, die sogenannten Hundstage. Mit Schatten suchenden Vierbeinern haben die Hundstage aber nichts zu tun. Stattdessen geht die Bezeichnung bis auf das alte Ägypten im 2. Jahrtausend v. Chr. zurück und bezeichnete die Rückkehr des Sternbildes Großer Hund (Canis Major) an den Morgenhimmel. Zuerst erscheint Sirius als hellster Stern über dem Horizont, der den Kopf des Hundes markiert. Bis zur Sichtbarkeit des gesamten Sternbildes vergehen 31 Tage, woher sich deshalb die Bezeichnung „Tage vom großen Hund“ (Hundstage) ableitet.

Ab morgen wird es aber erstmal gewittrig und deutlich kühler, aber bereits für kommendes Wochenende berechnen die Modelle die 30°C erneut für uns. (ch)

* Höhenermittlung unter Einbeziehung der privaten Messdaten von wetternetz-sachsen.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erster heißer Tag des Jahres im Erzgebirge

  1. Ein sehr stimmungsvolles Bild!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s