Frostige Nächte und angenehm warme Tage

Strahlend blauer Himmel auf dem Fichtelberg

Bevor zum Wochenende die Schafskälte zu uns kommt, dirigierte Hoch STEFFEN nochmals eine herrlich sonnige Frühlingssymphonie mit strahlend blauem Himmel und trockener Luft, die allerdings vor allem in den Tälern des Erzgebirges zu starker nächtlicher Abkühlung führte. So gab es in den beiden kalten Hochtälern 5 Nächte mit Frost in Folge, bei denen die Temperatur bis auf -2,9°C (und -6,6°C am Erdboden) in Kühnhaide und -4°C in Jelení (Hirschenstand) absank.

Von der Dauersonne müssen wir uns nun erst einmal verabschieden. Gerade eben breitet sich ein Gewitter im Osterzgebirge aus, morgen und am Donnerstag werden weitere folgen. Ab Freitag gehen dann die Temperaturen deutlich nach unten, so dass uns ein wechselhaftes und deutlich kühleres Wochenende bevorsteht. Der Schafskälte folgt ein sommerlicher Wettertrend, wie warm es bei uns wird, bleibt allerdings noch abzuwarten.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s