Fichtelbergwetter im Januar 2020

Nachdem der Vorjahresjanuar richtig winterlich mit über 170 cm Schnee ausfiel und mit einem Niederschlagsrekord aufwarten konnte, ist der Januar 2020 das ganze Gegenteil.

Nahe am Rekordmaximum, was die mittlere Temperatur anbelangt, ist er vorbeigeschrammt. Mit -0,4°C war er gegenüber dem langjährigen Mittel um 4,7 Grad zu warm. Der Rekord stammt aber schon aus dem Jahre 1932 mit -0,1°C. Mit ähnlich hohem Temperaturniveau kam der Januar 1989 mit -0,6°C einher. Auffällig war außerdem, dass fast durchgängig jeder Januartag zu warm war. Nur der 20.01. sorgte mit -0,2 Grad als einzigster für eine negative Abweichung.

Mitteltemperatur-Differenz-Diagramm. Quelle: sklima.de

Schaut man beispielsweise nach den Eistagen (Maximum <0°C), dann zählten wir nur 10. An 21 Tagen zeigte das Thermometer positive Werte. Normalerweise wäre das Verhältnis genau umgekehrt.

An 20 Tagen verzeichneten wir hier Niederschlag, 18 davon mit Schnee. Summiert man die täglichen Neuschneehöhen, dann erhalten wir 34 cm. Am ersten Januar starteten wir mit 24 cm erreichten schon am 5. Januar das Maximum mit 29 cm. Das Abtauen und wieder zögerliche Aufbauen einer Schneedecke hatte aber doch zur Folge, dass es keinen Tag ohne Schneedecke gab. Der gemessene Niederschlag erreichte mit 46,4 mm nur 53,2 % des Normalwertes.

Dagegen meinte es die Sonne mit uns recht gut und hatte 84,7 Stunden im Gepäck. Das sind 32,8 % mehr als üblich. An Tagen mit viel Sonnenschein sind vor allem in den Wintermonaten Inversionswetterlagen gebunden. Dann ist es unten merklich kühler als oben. Gleich an den ersten Januartagen war dies der Fall. Sonnenauf- und untergänge mit verzerrter Sonne oder Luftspiegelungen entfernter Gebirgszüge (12) sind dann sich einstellende Begleitphänomene. Selbst das Riesengebirge mit Schneekoppe – 200 km entfernt – konnte man mit bloßem Auge sehen.

Einen außergewöhnlichen Messwert können wir dennoch verbuchen. Mit einem Luftdruck von 900,8 hPa am 20.01.2020 haben wir für den Januar und gleichzeitig den bisher absoluten Rekord aus dem Jahre 1932 vom 27. Januar eingestellt.

Sehr selten sind auch Luftfeuchten von unter 10 %. Mit 4 % gemessen am 24. Januar ist auch dieser Wert außergewöhnlich.

Nun stellt sich die Frage, ob der Februar den Winter mit viel Schnee und tiefen Temperaturen noch ausgleichen kann? Nimmt man beide Parameter zur Hand und studiert die Statistik, dann kommt man zu dem Ergebnis, dass mit einer Wahrscheinlichkeit von 65 % der Winter weiterhin zu mild und schneearm verläuft. Na dann hoffen wir mal, dass der Februar 2020 als Ausnahme diese Regel bestätigt. (gf)

Statistik

Temperatur:
Monatsmittel: -0,4°C (+4,7°C, zweitwärmster mit 1932 nach 1930)
Maximum: 6,8°C am 21. Januar
Minimum: -6,6 am 5. Januar
Frosttage (Tiefsttemperatur <0,0°C): 27
Eistage (Höchsttemperatur <0,0°C): 10

Sonne:
Monatssumme: 84,7 Stunden (132,8%)

Niederschlag (privat gemessen):
Monatssumme: 46,4 mm (53,2%)
Maximale Tagessumme: 8,4 mm am 3. Januar

Wind:
Höchste Windgeschwindigkeit: 114,5 km/h am 31. Januar
Tage mit Starkem Wind (Windstärke 6): 24
Tage mit Stürmischen Wind (Windstärke 8): 13
Tage mit Orkan (Windstärke 12): 0

Sonstiges:
Anzahl der trüben Tage: 19 (-2)
Anzahl der heiteren Tage: 2 (+1)
Tage mit Nebel (Sicht <1km): 26 (-1)
Tage mit Gewitter: 0 (0)


Wetterrückblick Olbernhau von Dirk Christoph

Wetterrückblick des Observatoriums Hoher Peißenberg in den bayrischen Voralpen

Dieser Beitrag wurde unter Wetterrückblick abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fichtelbergwetter im Januar 2020

  1. Wieder mal tolle Bilder, besonders das oben rechts! Was den Wert deiner informativen Texte nicht schmälern soll 😉

    Liken

  2. Nina schreibt:

    Danke für diesen tollen Blog. Lese schon seit einiger Zeit still mit.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s