Riesengebirgssicht


Blick zum 200km entfernten Riesengebirge. Foto: Jarda Fous

In der letzten Nacht war es auf dem Fichtelberg sehr trocken und die Luftfeuchte sank mehrfach unter 10%. Die Luft war sehr klar und wie bereits die tage zuvor herrschte eine sehr gute Fernsicht. Jarda Fous fuhr zum Sonnenaufgang auf den Berg und konnte dort das über 200km entfernte Riesengebirge aufs Bild bannen. Es war durch Luftspiegelungseffekte verzerrt und die Berge nicht eindeutig zu erkennen. Auch der Gipfel des Milleschauer (Milešovka) war zeitweise nach oben verzerrt.

Verzerrter Milleschauer. Foto: Jarda Fous

Informationen zu Luftspiegelungen und den Sichtweiten vom Fichtelberg gibt es in dieser kostenlos downloadbaren Publikation: „Optische Erscheinungen und andere ungewöhnliche Wetterphänomene auf der Wetterwarte Fichtelberg“. (ch)

Dieser Beitrag wurde unter Besondere Wetterphänomene und Atmosphärische Erscheinungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s