Westwindwetterlage macht es dem Winter schwer

Regenbogen bei wechselhaften Wetter. Foto: Jarda Fous

Seit letzter Woche hat sich die Tiefdruckautobahn von Skandinavien nach Süden bis über die Ostsee verlagert und gestaltet unser Wetter wechselnd temperiert sehr windig und unbeständig. So stürmte zum Nikolus das Sturmtief QUENTIN mit Windspitzen bis 153km/h auf dem Brocken und 145km/h auf dem Fichtelberg über uns hinweg, gefolgt von RUDI mit immerhin noch 114km/h auf beiden Gipfeln. Für eine rote Nase hat RUDI mit erzgebirgischen Tagestemperaturen bis 10°C eher nicht gesorgt, selbst auf dem Fichtelberg wurde bei 3°C der Schnee von 7 auf 4cm (private Messung) minimiert.

Grund ist ein Kaltluftvorstoß zwischen Sibirien und Kanada. Dort strömen die kalten Luftmassen auf den wärmeren Atlantik und erzeugen Tiefdruckgebiete, die in unsere Richtung ziehen. Und bis zum 3. Advent gibt es auch kaum Hoffnung, vorübergehender Schnee wird schnell wieder wegtauen und die Chancen für einen langanhaltenden Winter sind selbst im Bergland sehr gering. In Richtung Weihnachten orakeln die aktuellen Modellläufe derzeit mit einer Wetterumstellung, diese kann vielleicht Schnee und kältere Luft bringen aber (je nach Modell) auch T-Shirt-Wetter. Es ist zumindest ein spannender Hauch Hoffnung für uns Winterfans 😉

Auf jeden Fall brachte das unbeständige Wetter verbreitet Regenbögen, einen der schönsten erwischte Jarda Fous auf der böhmischen Seite des Erzgebirges.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos, Besondere Wetterphänomene und Atmosphärische Erscheinungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s