Hauch von Winter

Von Nebelfrost angezuckerte Bäume zum Sonnenuntergang auf dem Fichtelberg (ch)

Die Inversion von letzter Woche mit ungewöhnlich warmen Gipfeltemperaturen gehört nun der Vergangenheit an. Die Tiefs YAROSLAV und WILMHELM haben polare Kaltluft zu uns transportiert, die nun unter dem Hoch OLDENBURGIA vor allem bei nächtlichem Aufklaren richtig auskühlt. Kühnhaide könnte kommende Nacht die -10°C knacken, aber auch in anderen Tälern des Erzgebirges wird es Frost geben.

In der letzten Nacht gab es noch verbreitet Nebel und Hochnebel. Auf dem Fichtelberg hat sich bei -2°C Nebelfrost gebildet und die Bäume herrlich angezuckert. Bei der heutigen Höchsttemperatur von 0,6°C hat er sich an schattigen Plätzchen den ganzen Tag gehalten und war selbst zum Sonnenuntergang noch vorhanden. (ch)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s