Ski fahren in den Herbstferien: Heute vor 10 Jahren

Um den 20.10.2009 lag das Obere Erzgebirge unter einer Dicken Schneeschicht eingehüllt. Sehr zur Freude der Winterfans. Eine Nordlage brachte am 15. Schnee bis ins Elbtal. Ab 200 m blieb er für eine Nacht liegen und ab Dippoldiswalde (350 m) war die B170 nur noch mit Schneeketten passierbar.

An genau diesen 20.10.2009 meldeten die Wetterwarten folgende Schneehöhen: Fichtelberg 50 cm; Zinnwald-Georgenfeld 25 cm.

Die maximale Schneehöhe wurde im Gebirge am 18. gemessen. Hier die Daten in Übersicht:

Um den Fichtelberg konnte 1 Woche Skilanglauf betrieben werden.
Quelle: Kachelmannwetter, Schneehöhe 18.10.2009

Und jetzt 10 Jahre später?
Heute lagen auch auf dem Kamm 2-stellige positive Temperaturwerte vor. Schnee ist nirgens in Sicht. Im Gegenteil. Dieser Oktober ist zur Zeit ca. 3 K zu warm. Bei gleichbleibenden Trend wird er nach 2001 der wärmste Oktober der modernen Meteorologie.

Ein Trost: Auch wenn diese Vergleiche natürlich nicht übertragbar sind, so sei gesagt, dass der Winter 2001/2002 durchaus genug Skitage zuließ.

Dieser Beitrag wurde unter Wetterwissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s