Frost und Farbe

Frostiger Morgen in Jeleni (Hirschenstand). Foto: Libor Čihák Junior

In den letzten Tagen sanken die Nachttemperaturen über dem Erzgebirge empfindlich ab und an den beiden kalten Hochtalstationen gab es erneut Nachtfröste. In Kühnhaide sanken die Temperaturen bis auf -2,9°C, in Jelení (Hirschenstand) sogar auf -4°C. Libor Čihák Junior hat dort die frostige Morgenstimmung in Fotos festgehalten. Vielen Dank dafür!

Im Kontrast zum weiß des Reifs präsentierte sich der Himmel oft farbig. Es gab extrem helle Nebensonnen, Abendrots und intensives Purpurlicht.  Nachfolgend einige Aufnahmen aus dem Osterzgebirge nahe Zinnwald und von Schwarzenberg.

Hoffen wir, dass es auch in der kommenden Woche trotz wechselhafteren und kühleren Wetter so fotogen weitergeht. (ch)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos, Besondere Wetterphänomene und Atmosphärische Erscheinungen, Fotostrecken und Videos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s