Deutscher Temperaturrekord geknackt, Erzgebirge unter Juni-Werten


Das Hoch YVONNE hat Mitteleuropa erneut zum Schwitzen gebracht. Bereits gestern wurde der bisherige Rekord 40,3 Grad, gemessen im unterfränkischen Kitzingen im Jahr 2015 gebrochen. 40,5 Grad meldete Geilenkirchen in Nordrhein-Westfalen. Heute wurde dieser nicht einmal 24 Stunden alte Allzeitrekord regelrecht pulverisiert. Im gesamten Ruhrgebiet wurden 41°C gemessen, den Rekord registrierte mit 42,6°C Lingen im Landkreis Emsland im Westen von Niedersachsen. Ob dieser Rekord offiziell anerkannt wird, bleibt abzuwarten, denn die Station liegt in einer zirkulationsarmen Senke. Aber selbst wenn nicht, an 14 weiteren Stationen wurde der gestrige Temperaturrekord eingestellt.

Das Erzgebirge lag am Rand dieser Hitzezunge aus der Sahara. Auch hier war es heiß, aber die Nächte waren aufgrund der trockenen Luft erträglich und in den Hochtälern sogar sehr kühl. Die Höchstwerte wurden deshalb erst am späten Nachmittag erreicht, lagen jedoch nicht so hoch wie bei der letzten Hitzewelle im Juni.

Vergleich der wärmsten Tage 2019

Und wie geht es weiter? Das Temperaturmaximum wurde heute erreicht. Zwar bleiben die Temperaturen auch in den kommenden Tagen auf einem für die Jahreszeit zu warmen Niveau, doch sinken die Werte allmählich ab. Begleitet wird der langsame Temperaturrückgang von einer zunehmenden Schauer- und Gewitterneigung, deren Höhepunkt am Samstag und Sonntag erreicht sein sollte. Kommende Woche voraussichtlich Wetterberuhigung und angenehm warm. (ch)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s