Kalt und Kälter

Nach den hitzigen letzten Junitagen machten heute Morgen zwei sehr kalte Orte von sich reden.

Der erste ist Kühnhaide, wo am Morgen mal wieder eine Tiefsttemperatur von -1,9°C gemessen wurde. Am Erdboden waren es sogar -3,8°C. Auch Deutschneudorf -Brüderwiese meldete Bodenfrost mit -2,2°C.

Noch kälter präsentierte sich die Mesopause, die atmosphärische Grenzschicht zwischen Mesosphäre und Thermosphäre in 80-85km Höhe. Dort entstehen ab einer Temperatur von -150°C und kälter Leuchtende Nachtwolken. Nach dem Jahrhundertereignis am 21./22.06.2019 legte der heutige Morgen noch einen drauf. Die Leuchtenden Nachtwolken strahlten in maximaler Helligkeit bis 70° Süd! Das ist für unsere Breite einfach unglaublich! (ch)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos, Besondere Wetterphänomene und Atmosphärische Erscheinungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s