Stürmischer Wochenbeginn, aber Besserung kommt

Im Raum Leipzig, wo Sebastian Manns wohnt, ist schon fast Frühling und vereinzelt blühen schon Hasel und Erle. Also die beste Zeit für einen Ausflug auf den Fichtelberg, um noch ein bisschen Winterluft zu schnuppern. Aber was ihn oben auf dem Berg erwartete, hatte er so nicht auf dem Plan. Die eh derzeit schon stark lädierten Bergstraßen waren durch Schneetreiben zum Teil nur schwer passierbar. Auf dem Gipfel wurde er mit Nebel und Windspitzen bis 99 km/h empfangen und die Schnee- und Graupelschauer peitschten schmerzhaft ins Gesicht. Keine Spur von Frühling!

Stürmischer Montagsausflug zum Fichtelberg. Fotos: Sebastian Manns

Aber am Morgen zeigt sich auch der Fichtelberg wieder von seiner sonnigen Seite und die Temperaturen steigen zumindest vorübergehend in den positiven Bereich Denn das Hoch DORIT über West- und Mitteleuropa vertreibt die Schauer nach Osteuropa und bringt sonniges und warmes Winterwetter. Denn winterlich ist es auf dem Berg nach wie vor und die momentanen 1,76 Meter Schnee (privat gemessen) werden nicht so schnell weichen. In diesem Sinne wünschen wir ein herrliches Skiwochenende! (ch)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s