Asperitas-Wolken in Augenhöhe

0MG_7957_HDR

Heute gibt es schon wieder einen Blogeintrag. Es ist momentan so, als wüsste der Fichtelberg, dass das Wetter hier oben ab 1.01.2019 auf seelenlose Zahlen beschränkt wird und zieht deshalb nochmal alle Register, um alles zu zeigen, was er kann (und was uns glücklich macht und vom Verzweifeln abhält).

Heute morgen überraschte er anfangs mit sehr guter Fernsicht und dann einigen Wolken, die sich wellenhaft regelrecht hereindrehten. Es war gerade so, als würde man dem Fichtelberg eine Nebelglocke überstülpen, die dann um den Gipfel herum rotiert. Die Wolken wurden immer welliger und entwickelten sich zum Asperitas. Die Wellen bewegten sich sehr dynamisch und erinnerten an eine vom Wind aufgepeitschte Meeresoberfläche. Dazwischen gab es immer mal wieder kleine Kuckfenster zum Bayrischen Wald oder zum Fichtelgebirge. Leider lässt sich die Faszination dieser Erscheinung nur schwer in Bildern festhalten, selbst das Video zeigt nur einen kleinen Himmelsausschnitt. (ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Besondere Wolken und Wolkenkunde abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Asperitas-Wolken in Augenhöhe

  1. Toll! Habe ich in der Form noch nie gesehen.

    Gefällt 1 Person

  2. Matthias Barth schreibt:

    Und eine spannende Rede…. 😀😂😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s