Herbststurm ELENA beendet Sommer

IMG_9983 (2).jpg

In der letzten Nacht beendete das Sturmtief ELENA den gefühlt seit April anhaltenden Endlossommer. Nachdem gestern die Temperaturen nochmals auf bis zu 28°C (Aue, Schwarzenberg) stiegen, gab es am Abend mehrere Gewitter mit endlich wieder etwas Regen. Am meisten Regen fiel mit 15,4mm in Tannenbergstal und mit 14,0mm auf dem Fichtelberg. Danach klarte es auf, so daß die Temperaturen vielerorts in den Keller gingen. Die 2,5°C heute Morgen auf dem Fichtelberg fühlten sich zusammen mit Windstärke 10 (höchste Windspitze: 89km/h) schon richtig winterlich an, laut Windchillrechner wie -7°C. Ein Temperatursturz von T-Shirt in Mützenwetter in gerade einmal 12 Stunden…

Am Sonntag, pünktlich zum kalendarischen Herbstbeginn, zieht der nächste Sturm FABIENNE auf, der noch kräftiger werden könnte als ELENA. Dieser bereitet einige Kopfschmerzen, denn durch die lang andauernde Hitze und Trockenheit, aber auch durch Borkenkäfer und den beiden letzten Winterstürmen HERWART und FRIEDERIKE sind die Wälder enorm geschwächt. Zudem bieten das noch vorhandene Laub eine größere Angriffsfläche als im Winter, so dass mit großen Schäden zu rechnen ist. Deshalb sei ausdrücklich davor gewarnt, sich bei diesem Sturm im Wald aufzuhalten! Hinzu kommt reichlich Regen, regional werden bis zu 50mm erwartet. (ch)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s