Knapp am Schnee vorbei

IMG_8774_HDR.jpg

Wie sehr haben wir es uns gewünscht – nach den zahlreichen heißen Tagen spekulierten die Modelle im Niveau von 850 Hektopascal, was so ungefähr der Höhe vom Fichtelberg entspricht, mit einigen Schneeflocken. Leider gab es diese nur auf dem Brocken, der Fichtelberg musste mit einem kleinen Graupelschauer vorlieb nehmen. Der Grund war, dass es zum Zeitpunkt der tiefsten Temperatur keinen Niederschlag gab. Schade …

Tief CATHY hat mit ihrer markanten Kaltfront das Erzgebirge pünktlich zum Sommeranfang markant abgekühlt. Es gab im Erzgebirge Temperaturstürze von fast 20°C. So wurden am Donnerstag auf dem Fichtelberg noch 20,5°C gemessen, in der Nacht sank die Temperatur auf 1,6°C. In Aue stürzte das Thermometer von 27,7°C auf 8,2°C ab. Ist dieser Kälteeinbruch nun richtungweisend für den Sommer?

Die Medien haben ja in den letzten Wochen reichlich von einer nächsten Hitzewelle und sogar von einem neuen drohenden Jahrhundertsommer berichtet. Wir haben uns aus gutem Grund da heraus gehalten, denn wenn die Langzeitmodelle alle paar Stunden ein völlig anderes Bild zeigen und von Einigkeit weit entfernt sind, ist alles offen. Insofern wird die derzeitige Kälte auch nur sehr langsam ausgeräumt und bis Montag bleibt es wechselhaft. Erst ab Mittwoch wird die 20°-Marke wieder deutlich überschritten. Danach sieht das amerikanische Modell eine Schönwetterperiode, jedoch in unseren Gefilden mit erträglichen Temperaturen unter 30° und kühlendem Ostwind. Das europäische Modell sieht erneute Niederschlagsneigung und die anderen beiden Modelle liegen irgendwo dazwischen. Eine feste Siebenschläfergroßwetterlage hat sich also noch nicht eingestellt und für das Sommerwetter ist weiterhin alles möglich. (ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Knapp am Schnee vorbei

  1. meteocb schreibt:

    Grade mit der Vorgeschichte April/Mai und schon sommerlichen Wetter, war dieser „kleine“ Einbruch doch bemerkenswert.

    Gefällt 1 Person

    • ch schreibt:

      Wir haben letzte Nacht den nächsten mit Frosttemperaturen in Kühnhaide gehabt. Und wir haben den zweiten Monat in Folge unser Niederschlagssoll geschafft … glaubt uns sicher kein Mensch 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s