Frühling auf dem Fichtelberg angekommen

04

Der Frühling ist nun auch auf dem Fichtelberg angekommen. Der Schnee ist auf letzte Flecken geschrumpft und die Frühblüher drängen ihre Köpfe ins Licht. Schneeglöckchen, Krokus, Seidelbast und Huflattich blühen fast schon um die Wette. Narzisse, Rhabarber und einige Bäume treiben auch schon aus.

In den letzten Tagen waren die Temperaturen etwas verhalten. Doch nun heizt uns das Hoch NORBERT richtig ein, zusammen mit einem kräftigen Tiefdruckwirbel auf dem Nordostatlantik, auf dessen Vorderseite subtropische Luftmassen nach Norden transportiert werden. Die Sonne scheint fast ungehindert und die Luft kann sich bis Freitag kräftig erwärmen. Deutschlandweit wird mit dem ersten heißen Tag (>30°C) gerechnet, in den Tälern des Erzgebirges wird es weitere Sommertage (>25°C) und auf dem Fichtelberg vielleicht den ersten Bergsommertag (>20°C) geben.

Am Wochenende bleibt es schön, es fließt jedoch etwas kühlere Luft ein. Kommende Woche sind sich die Modelle noch nicht so recht einig. Zum Wochenende steigt wahrscheinlich das Schauer- und Gewitterrisiko, danach könnte sich bei allmählich sinkenden (oder besser gesagt sich normalisierenden) Temperaturen wechselhaftes Aprilwetter einstellen. Wir sind auf jeden Fall nicht böse darüber, denn „wolkenlos“ ist für uns das langweiligste Wetter überhaupt 😉 (ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos, Flora und Fauna abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s