Saison der Eisnebelhalos beginnt

Die in den letzten Tagen eingeflossene Polarluft hat gestern das erste Mal in dieser Wintersaison für Eisnebelhalos gesorgt. In der gesamten Nacht waren immer wieder Lichtsäulen an Autoscheinwerfern zu sehen. Als der Mond am frühen Morgen in Horizontnähe sank, bildete sich auf der tiefer liegenden Wolkendecke ein unterer Berührungsbogen. Doch die Wolken stiegen rasch auf und komplettierten das Halophänomen, welches letztendlich aus 12 verschiedenen Haloarten bestand.

Nach dem Nachtdienst fuhr ich rasch heim, um das Auto an Wolfgang Hinz zu übergeben. Inzwischen ging am Kamm die Sonne auf und zauberte erneut Halos an den Himmel. Diese wurden von Michael Rund auf dem Keilberg und Mario Groth am Neuen Haus festgehalten.

Inzwischen war Wolfgang oben angekommen und konnte über mehrere Stunden hinweg Eisnebelhalos in großer Vielfalt zwischen Keil- und Fichtelberg beobachten. Insgesamt konnte er 18 verschiedene Haloarten auf Bild bannen. Nachfolgend eine kleine Auswahl der Fotos von Wolfgang Hinz.

Da nach vorübergehender Erwärmung uns zum Wochenende zu erneut polare Kaltluft erreicht, ist auch dann auf dem Erzgebirgskamm wieder mit Eisnebelhalos zu rechnen. Wer mehr über diese Besonderheit am Erzgebirgskamm wissen möchte, der kann sich hier die kostenlose Broschüre des Deutschen Wetterdienstes „Optische Erscheinungen und andere ungewöhnliche Wetterphänomene auf der Wetterwarte Fichtelberg“ herunterladen. (ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Besondere Wetterphänomene und Atmosphärische Erscheinungen, Fotostrecken und Videos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s