Sonniger Monatsausklang vor grausigem Oktoberbeginn

IMG_7432_HDR

Die Friedensglocke im Sonnenaufgang

Der September versucht ja derzeit mit ein bisschen Sonne den durchwachsenen und kühlen Charakter des Monats wieder etwas gut machen zu wollen. Das nordöstlich von uns liegende Hoch ROSI sollte eigentlich schon ab Dienstag Sonne bringen, aber feuchte Luft vom Atlantik führte bis gestern verbreitet zu dichten Nebelfeldern, der sich nur örtlich auflöste. Erst heute gewann die Sonne überall die Oberhand. Zudem konnten sich allmählich wärmere Luftmassen durchsetzen und das Thermometer kletterte bis auf 21°C (Aue).

Nach einem noch meist trockenen und recht warmen Freitag und  Samstag nähert sich pünktlich zum Monatswechsel ein umfangreiches Tiefdrucksystem, so dass das verlängerte Einheitswochenende im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt. Hinzu kommt Sturm und ein deutlicher Temperaturrückgang.  Vor allem am Dienstag sollen die Temperaturen kaum noch über 10°C steigen und die Schneefans auf dem Fichtelberg liebäugeln endlich mit den ersten Schneeflocken. Von Altweibersommer also weiterhin keine Spur. Zwar simulieren die Langfristmodelle ab ca. 7.10. ein neues Hoch und steigende Temperaturen, aber ob es wirklich so wird, ist noch sehr ungewiss. (ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos, Wetterwissen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sonniger Monatsausklang vor grausigem Oktoberbeginn

  1. Ganz tolle Farben – ihr habt schon einen schönen Aussichtspunkt

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s