22. August 2017 – erster Frost im Erzgebirge

In den letzten beiden Tagen gelangte zunehmend kältere Luft zu uns und die Witterung fühlte sich schon recht herbstlich an.

Herbststimmung auf dem Fichtelberg (Archivbild ch)

Diese kam in der vergangenen Nacht zur Ruhe und die wenigen Wölkchen verschwanden rasch. Durch die kräftige Ausstrahlung in den nun wieder länger werdenden Nächten traten im Erzgebirge verbreitet Temperaturen im einstelligen Bereich auf. An einigen ungünstig gelegenen Orten gingen diese am Erdboden bis nahe 0 Grad, zum Teil bis in den leichten Frostbereich zurück.

Der „Kältepol des Erzgebirges“, das Hochtal in Marienberg-Kühnhaide hatte heute Morgen mit minus 1,7 Grad den ersten Frosttag des Jahres 2017/18 zu verzeichnen (nach der klimatologischen Zeitrechnung werden ab dem 01. August diese Erscheinungen auf den kommenden Winter hin gewertet). Am Erdboden wurden sogar minus 4 Grad gemessen. Allerdings sind Nachtfröste in einigen höheren Muldenlagen des Erzgebirges und des Vogtlandes selbst im Sommer als Ausnahmeerscheinung durchaus mal möglich. (mb)

Danke für die Ergänzung. (mb)

Eine Antwort zu 22. August 2017 – erster Frost im Erzgebirge

  1.  Franz schreibt:

    Im Jeleni (850m, Westerzgebirge) haben wir heute -3,1°C gemessen. Erste Frosttag am 7.8. -1,2°C war.

     

     

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 22. August 2017 – erster Frost im Erzgebirge

  1. Franz schreibt:

    Im Jeleni (850m, Westerzgebirge) haben wir heute -3,1°C gemessen. Erste Frosttag am 7.8. -1,2°C war.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s