Fichtelbergwetter im August 2017

0817

Der August teilte das Land. Während im Norden immer wieder Tiefdruckgebiete mit kühler Meeresluft für Regen und Wind sorgten, profitierte der Süden meist von sehr warmer Mittelmeerluft mit überdurchschnittlich viel Sonne und zahlreichen heißen Tagen über 30°C. Allerdings wurde das südliche Sommerwetter oftmals von heftigen Gewittern begleitet. Während der Norden nur wenig zu warm war, wurde in Bayern eine positive Temperaturabweichung von 2,2°C berechnet.

Das Erzgebirge lag in der Mitte. Auf dem Fichtelberg lag der Monat zwar mit einer Abweichung von 2,07°C auf der wärmeren Seite des Landes, aber sowohl Sonne als auch die Niederschlagsmenge lagen im Normalbereich. Es war recht wechselhaft ohne großen Höhen und Tiefen und es gab keine schweren, sondern ausschließlich fotogene Gewitter (123). In der zweiten Monatshälfte wurde es aufgrund einsetzender Laubfärbung und den ersten Nachtfrösten im Kältepol des Erzgebirges (12) sogar ziemlich herbstlich. Daran änderte auch die südliche Wärmezunge nichts, die zum Monatsende noch mehrfach kurzzeitig über Sachsen leckte.

In der Statistik wurde auf dem Fichtelberg eine Monatsmitteltemperatur von 13.3 °C verzeichnet. Die Monatshöchsttemperatur von 26.8 °C wurde am 01. des Monats gemessen, was gleichzeitig der einzige Sommertag des Monats war. Die Monatstiefsttemperatur von 4.5 °C wurde am 23. August gemessen. Die Sonne schien insgesamt 207.5 Stunden, was 109 % des Normalwertes von 189.7 Stunden entspricht. Der Monatsniederschlag lag bei 103.7 mm. Das sind 98 % des langjährigen Durchschnittswertes von 106.0 mm. Den höchsten Tagesniederschlag gab es am 31. August mit 19.4 mm. Die höchste Windgeschwindigkeit des Monats wurde am 18. mit 92.5 km/h gemessen. Starker Wind (Windstärke 6) wehte an 21 Tagen und stürmischer Wind (Windstärke 8) an 2 Tagen. (ch)

Monatswerte Fichtelberg

Wetterrückblick Olbernhau von Dirk Christoph

Deutschlandwetter im August 2017, Pressemitteilung des DWD

Wetterrückblick des Observatoriums Hoher Peißenberg in den bayrischen Voralpen

Dieser Beitrag wurde unter Wetterrückblick, Wetterwissen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s