„Stormchasing“ – Eine Buchempfehlung

stormchasingWenn auch im Erzgebirge und am Fichtelberg die Chancen zur Entstehung von Superzellen wie in den USA mit Bildung von eindrucksvollen Tornados eher nicht gegeben sind, sind doch Tornados in unseren Breiten nicht ausgeschlossen. Sie können hin und wieder entstehen und auch im Erzgebirge waren Schäden in den letzten Jahrzehnten zu beobachten.

Der Autor Michael Sachweh, Meteorologe und Stormchaser, schreibt zu seinem Buch:
„Nach 15 Jahren Stormchasing, seit neun Jahren auch in den USA, habe ich all das Wissen, die Erfahrungen und die Leidenschaft rund ums Stormchasen in einen Bildband gesteckt, der jetzt im September herausgekommen ist. Der geografische Schwerpunkt liegt auf den Great Plains in den Vereinigten Staaten, es sind aber auch schöne Motive aus deutschen Landen dabei. Plains-Kameraden und Fotografen aus der deutschen und internationalen Stormchaser-Szene haben mich dabei unterstützt.  Neben eindrucksvollen Fotos bietet der Band ausführliche Informationen zur Entstehung der Wolken, zum Stormchasen und der nötigen Ausrüstung, strategische Tipps für die meteorologische Planung, Auszüge aus Chasingtagebüchern sowie eine Literatur- und Interlinkliste zum Stormchasen mit mehr als 200 Einträgen.“ (wh)

Infos
Stormchasing – Auf der Jagd nach Gewittern, Stürmen und Tornados.
von Michael Sachweh
erschienen im Delius-Klasing Verlag
160 Seiten, 96 Farbfotos, zweisprachig
ISBN: 978-3-667-10662-9
UVP: 49,90 €

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Buchvorstellungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s