Wie wird der Winter?

img_8628b
Ostseetief GISI hat dem Fichtelberg letzte Nacht erneut Schnee gebracht. Heute morgen schmückten 2cm herrliches Weiß den Gipfel. Und es könnte noch etwas mehr werden, denn heute und morgen sind bei negativen Gipfeltemperaturen weitere Niederschläge unterwegs.

Ob jetzt endlich das von uns Schneefans erhoffte Einwintern beginnt, ist noch offen, da am Wochenende die Temperaturen nochmals über den Gefrierpunkt ansteigen und Regen bringen könnten. Aber danach sollte der Winter längerfristig am Gipfel Einzug halten. Mitte nächster Woche könnte es vorübergehend sogar bis ins Flachland schneien.

Viele fragten uns in letzter Zeit nach einer Wintertendenz, denn die Medien prognostizieren derzeit einen Jahrhundertwinter. War es letztes Jahr noch eine Königskerze, welche einen extrem kalten Winter vorhersagte (dem letztlich einer der wärmsten Winter überhaupt folgte), so muss dieses Mal der Polarwirbel für die Wintervorhersage herhalten. Bei einem gespaltenen Polarwirbel stehen die Chancen auf einen kalten Winter nicht schlecht. Die russischen Hochs sind kräftig wie lange nicht mehr und anzapfbare Kälte steht auch schon bereit. Eine Vorhersage ist aber dennoch nicht möglich. Denn entscheidend wird auch für diesen Winter sein, ob der Kaltluftzustrom über dem östlichen Kanada in Richtung Neufundland unterbrochen werden kann – denn dieser war in den letzten drei Wintern die Hauptursache für die zu warmen Temperaturverläufe. Die NOAA-Vorhersage sieht das nicht und prognostiziert vor allem für Januar und Februar positive Abweichungen bis 5°C. Winter-begünstigende Faktoren sind allerdings die frühe Schneedeckenausbildung über Ostskandinavien und dem westlichen Russland. Aber auch die geringe Sonnenaktivität steht als möglicher Winterbringer hoch im Kurs. Die Hoffnung stirbt also zuletzt 😉

Letztendlich bleibt uns aber nichts anderes übrig, als abzuwarten und das Wetter so zu nehmen wie es kommt. Im kommendem Frühjahr werden wir auf jeden Fall klüger sein … (ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wie wird der Winter?

  1. Roland schreibt:

    Zumindest ist der Schnee im mittleren Bergland angekommen, ob es im November für eine dünne Schneedecke im Flachland reicht wird man sehen, gestern schien es zur Mitte der kommenden Woche einen Kaltlufteinbruch zu geben, der ist momentan aber wieder mal abeschwächt, Modelle eben 😉 Wir werden sehen was der Winter noch bringt, hinterher sind wir schlauer 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s