Perseiden

03-20140230-4888b

Vom 17. Juli – 24. August kreuzt die Erde die Bahn des Kometen Swift-Tuttle. Die Kometentrümmer treten in die Erdatmosphäre ein und erzeugen beim Verglühen wunderschöne Sternschnuppen. Das Maximum wird am 12.08. zwischen 10 und 24 Uhr Sommerzeit erreicht. Sollte das Wetter mitspielen, gibt es nach Monduntergang die perfekten Lichtbedingungen, um auch schwächere Sternschnuppen sehen zu können. Doch auch in den Nächten davor und danach werden Hunderte der meist millimeterkleinen Gesteinsbrocken mit 60 Kilometern pro Sekunde, das sind 216.000 Kilometer pro Stunde, in die Erdatmosphäre eintreten und in 80 bis 100 Kilometer Höhe durch die Reibungshitze verglühen.

Der Radiant, also der Punkt, aus dem die Sternschnuppen kommen, ist das Sternbild Perseus (siehe Karte). Es ist in Mitteleuropa zirkumpolar, das heißt es geht die gesamte Nacht über nicht unter. Somit sind die Perseiden auch schon zu Beginn der Nacht zu sehen. Allerdings können am Abendhimmel nur wenige Meteore beobachtet werden, denn der Beobachter befindet sich zu dieser Zeit auf der dem Partikelstrom abgewandten Seite der Erde und der Radiant liegt noch sehr flach über dem Horizont. Ab etwa Mitternacht steht er genügend hoch über dem Osthimmel. Die hellsten Meteore sind aber in Gegenrichtung zu beobachten, da dort die zu sehen sind, die in flachem Winkel in die obereren dünnen Atmosphärenschichten eintreten und dadurch sehr langsam verglühen.

Nach Modellrechnungen könnte bereits am Abend des 11.08. eine erhöhte Aktivität des Perseiden-Meteorstroms eintreten. Durch die Schwerkraft des Planeten Jupiter kommt der Komet 109P/Swift-Tuttle, von dem die Perseiden-Sternschnuppen ausgehen, der Umlaufbahn der Erde in diesem Jahr näher als üblich. (ch, wh)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Astronomie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Perseiden

  1. Pingback: Allgemeines Live-Blog ab dem 5. August 2016 | Skyweek Zwei Punkt Null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s