UFO am Fichtelberg

Heute morgen ist auf dem Fichtelberg ein UFO gelandet. Die Außerirdischen in Gestalt, die an Feuerdrachen erinnert, stiegen aus und setzten den gesamten Himmel in Brand.

So oder so ähnlich könnten derartige Bilder die Phantasie beflügeln. Und tatsächlich gehen viele UFO-Meldungen auf derartige Wolken zurück.

Dabei handelt es sich um Föhnwolken. Der wissenschaftliche Name ist Altocumulus lenticularis (lat. „linsenförmig“). In den Alpen kommen solche Wolken sehr häufig vor, aber auch das West-Ost ausgerichtete Erzgebirge erzeigt bei südlichen Luftströmungen nicht selten Föhn. Die Wolken entstehen, wenn die Luft über den Bergen angehoben wird. Beim Überströmen der Berge kann es dabei zu kräftigen Luftturbulenzen kommen. Man kann es sich vielleicht besser vorstellen, wenn man gegen ein Blatt Papier bläst. Das Rauschen und Zischen, das man beim Blasen hört, ist die kleine Ausgabe der Turbulenzen am Bergkamm. Innerhalb solcher Schwingungen kann die Luft wieder hochgehoben und dabei erneut abgekühlt werden, so dass der in ihr noch enthaltene Restwasserdampf auskondensiert. Dabei entstehen die langen, schlanken, fischartigen Föhnwolken. Der zerzauste und ausgefranste Rand erklärt sich aus ihrer Entstehungsweise. Bei Föhn sind sie auch bei starkem Wind ortsfest, d.h. die Luft strömt durch die Wolke hindurch, wie man zum Beispiel in diesem Video sehr gut sehen kann. (ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Besondere Wetterphänomene und Atmosphärische Erscheinungen, Besondere Wolken und Wolkenkunde, Wetterwissen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu UFO am Fichtelberg

  1. Wofgang Weigert schreibt:

    UFO gelandet
    Klasse Artickel,super tolle Bilder u.die Erklärung zu Wolken u. Föhn ausgezeichnet,alles prima erklärt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s