18.02.2016 – Herrlicher Wintertag

Blick vom Dach

Blick vom Dach der Wetterwarte auf das winterliche Fichtelbergplateau. Bilder: mb

Heute zeigte sich der Winter endlich wieder von seiner sonnigen Seite. Bei einer Schneehöhe von derzeit 45 Zentimetern und Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt nutzten unzählige Wintersportler die Winterinsel auf dem Erzgebirgskamm.

Trotz warmer Tiefs und schneefressenden Föhntagen hält sich der Fichtelbergwinter tapfer. Nach dem frühlingshaft grünen Weihnachtsfest und dem ebenso schneefreien Jahresende gelobte das Jahr 2016 Besserung. Tatsächlich bildete sich am Neujahrstag eine 3cm hohe Schneedecke. Bis zum 21.01. wuchs sie auf 67cm an und wurde dann durch mehrere Warmlufteinbrüche stark gebeutelt. Am 02.02. wurde ein trauriges graues Minimum von 20cm erreicht. Seitdem geht es Zentimeter für Zentimeter aufwärts. Trotz dem zu erwartenden positiv temperierten Wochenende hoffen wir, dass in der kälteren nächsten Woche der halbe Meter nochmals erreicht wird. Mehr wird es in diesem Winter kaum noch werden.

1944 sah es etwas anders aus, da war der Gipfel Ende März unter einer 3,35m hohen Schneedecke begraben. Auch 1965 und 1970 gab es 3 Meter Schnee. 2005 wurde noch 2,50 Meter erreicht, 2014 das bisherige Minimum von 34cm. (ch, mb)

Auto im Schnee

Auto im Schnee. Aufgenommen im Februar 1953 von Horst Gäbler

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s