Sturmtief RUZIKA

IMG_4509

Der Sturm hat den wenigen Schnee auf dem Fichtelberg zu Schneewehen angehäuft.

In der letzten Nacht fegte das Sturmtief RUZIKA über Deutschland hinweg. Und wie 1990 bei Orkan VIVIAN wurden etliche Rosenmontagszüge abgesagt. Damals wurden in den Karnevalshochburgen am Rhein Windspitzen um 130km/h und auf dem Fichtelberg 162km/h gemessen. Die höchste Sturmböe gab es jedoch mit 265 km/h auf dem 1838m hohen Wendelstein in den bayrischen Alpen (siehe auch Orkane und schwere Winterstürme über Deutschland).

RUZIKA blieb allerdings weit hinter VIVIAN zurück. Im Rheingebiet wurden 100 km/h (Geilenkirchen) registriert und auf dem Fichtelberg 117km/h. Die höchste Windspitze gab es auf dem Feldberg im Schwarzwald mit 156 km/h. Leider wird auf dem 2012 geschlossenem Wendelstein nicht mehr offiziell gemessen, so dass die dort häufig höchste Windspitze Deutschlands nun in der Statistik fehlt.

Nach RUZIKA folgt Sturmtief SUZANNA und lässt den Wind kommende Nacht erneut aufleben. Die Schneefallgrenze sinkt dabei auf 400m, so dass in höheren Lagen der Winter einzieht. In den Kammlagen bekommt das herrliche Weiß (Fichtelberg derzeit 27cm) bis kommende Woche noch einige Zentimeter Zuwachs und wird dank überwiegend negativer Temperaturen endlich auch konserviert 🙂 (ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s