22.05.2015 – Trockenheit im Erzgebirge – die Alpengipfel versinken im Schnee

IMG_2816

Derzeit ist das Wetter in Deutschland komplett zweigeteilt. Während viele unter der lang anhaltenden Trockenheit stöhnen und im Erzgebirge gebietsweise noch nicht einmal 20 % der im Mai zu erwartenden Niederschlagsmengen gefallen sind, regnet es an den Alpen seit Dienstag nahezu ununterbrochen. Oberhalb 1200 Meter hat sich eine Schneedecke gebildet, höhere Alpengipfel versinken regelrecht im Schnee. Auf der Zugspitze sind in den letzten 3 Tagen über 130 mm Niederschlag als Schnee gefallen. Dank des Neuschnee von über einem Meter, ist die Gesamtschneehöhe nun auf 4,60 m gestiegen. Und es schneit weiter.

Dauerschneefall auf der Zugspitze (ch, Wetterwarte Zugspitze)

Die ungleiche Niederschlagsverteilung hat verschiedene Ursachen. Im Süden hat sich mehrfach feuchtwarme Luft aus Südwesteuropa durchgesetzt. In dieser Luftmasse kam es immer wieder zu länger anhaltenden und teils mit Gewittern durchsetzten Regenfällen. Derzeit zieht das Mittelmeertief ERIK langsam über die Alpen hinweg in Richtung Balkan, so dass der Niederschlag allmählich nachlassen sollte.

Der Norden profitierte von der Nähe zu Tiefdruckgebieten über der Nordsee und Nordeuropa. Dort zogen wiederholt Schauer und Gewitter durch, die aber auch nicht für verbreitete Regenfälle sorgten. Die Mitte war sowohl von der feuchten Luft im Süden als auch von den Tiefs im Norden zu weit weg. Deswegen fiel dort der Regen fast gänzlich aus. (ch, wh)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Wetterinfos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 22.05.2015 – Trockenheit im Erzgebirge – die Alpengipfel versinken im Schnee

  1. Manfred Kottke schreibt:

    Und wann kommt der Regen? Wahrscheinlich wieder, wenn die Erdbeeren reifen. Schöne Pfingsten
    manfred

    Gefällt mir

  2. fichtelbergwetter schreibt:

    Lieber Manfred, morgen und am Samstag ziehen ein paar Schauer durch. Aber selbst, wenn diese das Erzgebirge treffen, werden sie keinesfalls das Niederschlagsdefizit ausgleichen.

    Schöne Pfingsten
    Claudia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s