Walburgisnacht – Hexenfeuer – Maifeuer

In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai versammeln sich jedes Jahr unzählige Hexen auf dem Hexentanzplatz in Thale, um zum Blocksberg (Brocken) zu fliegen und sich dort mit dem Teufel zu vermählen.

Ganz so turbulent geht es in der Walburgisnacht im Erzgebirge nicht zu. Dennoch versucht man auch hier, mit zahlreichen Feuern den Winter endgültig zu verjagen. Bei guter Sicht kann man vom Fichtelberg aus bis zu 30 Stück zählen. Gleichzeitig wird so der Frühling begrüßt und die Freude darüber bekundet, dass der Wonnemonat Mai die Natur endgültig zu neuem Leben erweckt. Hoffen wir, dass die diesjährigen Hexenfeuer in der kommenden Nacht zum gewünschten Erfolg führen und solche Wintereinbrüche wie im April der Vergangenheit angehören. Sicher ist das noch nicht, denn bis zu den Eisheiligen Mitte Mai sind Schneefälle und Nachtfrost nicht ausgeschlossen. (mb, ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotostrecken und Videos, Wettermythen und Bauernegeln abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s